Durch Üben wird man Meister

Der Reit- und Fahrverein Feldatal wird in diesem Jahr einen
Vereinsmeister ausloben. Zur Wertung kommt, wer an 2 von 3 Turnierterminen teilgenommen hat.
Insgesamt sind 10 bekannte Aufgaben -geritten und geführt- zu bewältigen. 
Dabei geht es um Geschicklichkeit und Fitness der Reiter. Vereinsmeister wird, wer 
ordentlich geübt hat und die beste Steigerung des persönlichen Ergebnisses erreicht hat.
Eine tolle Idee, das fleissige Üben mit dem Meistertitel zu belohnen.
Das erste Turnier für die Vereinswertung war die traditionelle Reiter Rallye mit den anschließenden Prüfungsaufgaben, welche 
auf dem Gelände des Reitbetriebs Loob (vorm. Zwick) in Klein-Eichen stattfand. Bei traumhaftem Wetter wurden
Sieger dieser Veranstaltung gleich 3 Teilnehmer  bei den Jugendlichen mit 106 von 130 möglichen Punkten:
Jana Kühnapfel, Gross-Eichen; Andrea Herzberger, Queckborn, Leonie Dirschauer, Grünberg
Auf dem 2. Platz: Jana Löffert aus Ilsdorf sowie Sarah Geissler auf dem 3. Platz.
Bei den Erwachsenen siegte: Angelika Liehr mit 101 Punkten, 2.Platz Heinrich Liehr, beide Nieder-Ohmen; Platz 3 belegten Roland Erle, Weiterstadt und Detlef Wagner mit jeweils 90 Punkten.
Sonderpreise gab es für das schönste Team und das bestgestylte Pferd/Reiter-Team.
Wir bedanken uns für großzügigen Spenden bei: RR-Team,  Laubach; Das Pferd; St. Hypolyth; Pro Cheval.

 Mehr Bilder auf facebook (https://www.facebook.com/groups/181015308764726/).

  • 1
  • 2
  • vereinsmeisterschaft_presse